Massage Köln

Massage Köln


Ein Masseur verabreicht Massagen aller Art. Schon die alten Chinesen glaubten, die Durchführung einer Hautmassage verbessert das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen. Um Masseur zu werden hat man einen Massage-Kurs abzuschließen oder nach einer Oberschule eine Masseur-Schule zu besuchen, wo man den Titel des Masseur-Technikers erwirbt. Der Erwerb des Zertifikats erleichtert es, eine Arbeitsstelle zu finden. Diese Richtung haben kräftige Personen auszuwählen, die damit kein Problem haben, bei einer Massage einige Stunden zu stehen. Der Masseur spezialisiert sich in der Heilungsmassage, Erholungsmassage und Sportmassage. Er kann in Wellnessbereichen, Physiotherapiepraxen oder Kurzentren arbeiten. Es gibt eine ziemlich große Anfrage für Masseure in Köln. Sie werden in Medizinpraxen, Krankenhäuser, Fitness-Studien und SPA-Zentren gefragt.

Massagearten:

Therapiemassage - Köln

Heilungsmassage - Köln

Reha-Massage - Köln

Prophylaxe-Massage - Köln

Sportmassage - Köln

Kosmetikmassage - Köln

Erholungsmassage – Köln

Physiotherapeut Köln

Ein sehr naher und ähnlicher Beruf zu dem Masseur ist ein Physiotherapeut. Um ein Physiotherapeut zu werden hat man Magisterstudium abzuschließen, wo das Erwerb des Diploms den Weg zu eigener Praxis öffnet. Der Physiotherapeut erwirbt beim Studium ein umfangreicheres Fachwissen als der Masseur, im Bereich der Rehabilitation des Patienten im Sport, Vorbereitung auf die Geburt sowie Schmerzlinderung.

Bei heutigem Stress der sich in der Muskelspannung wiederspiegelt, findet der Masseur viele Aufträge Einem Masseur genügt ein tragbares, leichtes Bett und er kann zu Hause bei dem Kunden massieren.

Artikel